Zimbra 8.8.10 erschienen mit Office365-Support für den Zimbra Outlook Connector

Zimbra (Bild: Synacor Inc.)

Synacor hat Zimbra Collaboration 8.8.10 (aka “Konrad Zuse“) veröffentlicht und eine interessante Neuigkeit dabei. Die Highlights des Release fasse ich hier mal zusammen.

Unterstützung für Office365 und Outlook 2019 (Beta)

Für Nutzer des Zimbra Outlook Connector bietet die neue Zimbra-Version nun endlich die offizielle Unterstützung für die Office365-Desktop-Outlook-2016-Installation von Microsoft. Weiterhin hat Zimbra bereits erste Tests mit Outlook 2019 Preview durchgeführt. Dementsprechend wird auch hier die offizielle Unterstützung von Outlook 2019 nicht mehr lange dauern.

Hinweis: Zimbra Outlook Connectors vor Version 8.8.10 erkennen die neue 8.8.10 Version nicht, sodass die Outlook-Nutzer keine automatische Benachrichtigung erhalten über ein Update. Es muss also ein manuelles Update erfolgen.

Weitere interessante Release-Notes

  • Es kann die E-Mail-Adresse eines Kontos geändert werden, während die vorherige E-Mail-Adresse als Alias beibehalten wird, ohne dass die Änderung zu einer Downtime führt.
  • Die Sicherheitslücke Content Spoofing via LoginErrorCode wurde gefixt.
  • Weitere Anpassungen an der Zimbra-Administrationsoberfläche.

Die genauen Release-Details und bekannte Probleme findet ihr in den Release-Notes im Zimbra-Wiki.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.