Zimbra – Outlook mit ActiveSync anstatt ZCO

Ab Zimbra Version 8.8 besteht mit dem verbesserten Zimbra ActiveSync auf Basis von Exchange ActiveSync (EAS) nun auch die Möglichkeit, geteilte Objekte/Freigaben zu synchronisieren. Das macht ActiveSync als Alternative zum Zimbra Connector for Outlook (ZCO) für Outlook ab Version 15.0 (2013) sehr interessant!

Key Features Zimbra ActiveSync

Einfache Einrichtung – In Outlook lässt sich das Postfach sehr einfach einrichten. Ab Outlook 2013 steht für die Postfacheinrichtung das Exchange ActiveSync (EAS) zur Verfügung. Nach Auswahl dieser Verbindungsoption müssen nur nur noch die Benutzerdaten und Mailserver-Adresse eingegeben werden.

Push Sync – jedes neue oder aktualisierte Objekt wird direkt synchronisiert.

Exchange ActiveSync (EAS) – mit EAS nutzt Zimbra ActiveSync einen weit verbreiteten Protokollstandard, wodurch eine hohe Kompatibilität erreicht wird.

Vollständige Synchronisierung des Postfachs – neben den eigenen Postfachobjekten werden wie bereits erwähnt auch alle geteilten Objekte/Freigaben sychnronisiert.

Sync-Kontrolle – mit dem Zimbra Administration Zimlet können die User und Geräte verwaltet werden, die sich mit dem Server synchronisieren dürfen.

Dediziertes Logging – Zimbra verfügt über eine dediziertes Log, die für die Überwachung der Synchronisierungsaktivitäten von Vorteil ist.

Key Features ZCO

Der Zimbra Connector for Outlook (ZCO) bietet neben der o. g. Synchnronisation und dem Logging noch die folgenden uns bekannten  Funktionen die mit der EAS-Einbindung in Outlook nicht zur Verfügung stehen würden:

Senden-als-Funktion

Abwesenheitsnotiz mit dem Server synchronisieren

geteilte Objekte/Freigaben verwalten

Nutzung von Server gespeicherten Regeln

Synchronisierung der E-Mailsignaturen und E-Mailtemplates

Fazit

Wer auf die zusätzlichen ZCO-Funktionen verzichten kann und keine sehr großen Postfächer hat, ist mit Zimbra ActiveSync im Outlook einfach, stabil und sicher mit seinem Postfach verbunden. Dementsprechend stellt das ActiveSync ab Outlook 2013 eine gewisse Alternative zum ZCO dar.

Wer ganz auf Outlook verzichten kann, sollte sich auch mal Zimbra Desktop als vollwertigen Mailclient anschauen. Der ist vergleichbar mit Outlook, es wird kein ZCO benötigt und es stehen trotzdem alle Funktionen zur Verfügung.

2 Gedanken zu „Zimbra – Outlook mit ActiveSync anstatt ZCO“

  1. Ich hörte das Gerücht, dass MS demnächst EAS auf dem Desktop (also ab Outlook 2019) nicht mehr unterstützt. Das wäre dann natürlich der Untergang für viele Groupware-Dritthersteller, die ihre Outlook-Kompatibilität mittels Active Sync herstellen. Ich hoffe daher, dass der ZCO beibehalten wird.

    1. Hallo Henry, danke für diese interessante Info. Ich bin mal gespannt, ob das Microsoft so umsetzt. Bisher habe ich noch nichts zu EAS gelesen. Microsoft hat Office 2019 für das zweite Halbjahr 2018 angekündigt. Interessant ist auch, dass Office 2019 nicht mehr auf ältere Windows-Versionen und nur auf Windows 10 laufen soll und auch kein OneNote mehr enthalten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.